Aktuelles

Cassini - Missionsende nach 20 Jahren

Die Cassini - Huygens Mission startete am 15. Oktober 1997 von Cape Canaveral / USA. Nach mehr als sechs Jahren erreichte das Gemeinschaftsprojekt von ESA und NASA den Zielplaneten Saturn. Mit zwölf wissenschaftlichen Instrumenten an Bord beinhaltete die erfolgreiche Mission die Untersuchung des Gasplaneten und seiner Monde.
Eines der wesentlichen Instrumente der Raumsonde Cassini war der Cosmic Dust Analyzer (CDA) des Max-Planck-Instituts für Kernphysik (MPIK) in Heidelberg. Der Staubdetektor CDA hatte die Aufgabe, die Eigenschaften von interplanetarem Staub innerhalb des Saturn-Systems zu untersuchen.
Die Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH lieferte signifikante Beiträge zur konstruktiven Auslegung des CDA. Im Verantwortungsbereich des Berliner Unternehmens lagen dabei das chemische Target, diverse Verifikationstests des CDA sowie die Entwicklung und Fertigung des CDA Transport Containers.
Nach nahezu 20 Jahren erfolgreicher Arbeit im All endete nun Cassinis Einsatzzeit am 15. September 2017.
Weitere Informationen zur Cassini Mission finden sie hier.

 
 
     
Cosmic Dust Analyzer (CDA) Cassini Raumsonde mit CDA Instrument    
 

 

Zur Verbesserung unserer Webseite nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in der DatenschutzerklärungOK